Home
Warum züchten?
B.A.R.F.
NEWS
E-Wurf 2017 - Aseme
Aseme
Ashura
Fotos
A-Wurf 2011 - Ashura
B-Wurf 2013 - Ashura
C-Wurf 2014 - Aseme
D-Wurf 2015 - Aseme
In Memorian/Gedichte
Links
Impressum/Kontakt
Datenschutzhinweis
Gästebuch


Du bist der
Besucher. DANKE!!!

update: 25.04.2016

..............................................................................................................................................
 WILLKOMMEN

im Rhodesian-Ridgeback-Kennel

"SHAMAKANI" 

...........................................................................................................................................................

 (MULTI-CH) ABENA ASEME VAN SHAMAKANI, geb. 19.04.2011

........................................................................................................................................................

 (MULTI-CH) AFRICAN ASHURA FROM AKIRA HALIMA, geb. 20.03.2008

(nach dem B-Wurf 2013 im Ruhestand :-))

 

Bleistiftzeichnung von Ashura - Zu finden unter www.zeichenfuchs-hunde.de. Auf dieser Seite ist Ashura unter Rhodesian Ridgeback zu finden und es ist eine Seite nur mit Hunden. Ich kann www.zeichenfuchs.de nur empfehlen. Als Geschenk, als Gutschein, oder einfach für einen selbst. Sie zeichnen einfach alles. SUPER!!!

   

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Am 28.08.2011...

...und ein Jahr später am 26.08.2012

...und wieder ein Jahr später am 29.08.2013

...und wiederum zwei Jahre später am 01.09.2015

.......................................................................................

DASS MIR DER HUND DAS LIEBSTE SEI,

SAGST DU, O MENSCH SEI SÜNDE.

EIN HUND BLEIBT MIR IM STURME TREU,

EIN MENSCH NICHT MAL IM WINDE!

Franz von Assisi

..........................................................

Unsere Prager Rattler Hündinnen, ULANA vom Turmalin (seit dem 31.10.2013 bei uns) und XENIA vom Turmalin (seit dem 20.06.2014 bei uns), gehören zu unserem Rudel und besitzen auch schon eine eigene Homepage :-)

Ulana
&
Xenia

 PRAGER RATTLER CHIEMSEE "od Bavorske More"

www.prager-rattler-chiemsee.de

............................................................................................................................................................

WIR STELLEN UNS VOR

 Vorne weg: Ich spreche Sie mit DU an, denn schließlich begeistern wir uns alle für den Rhodesian Ridgeback. Sollte zwischen uns ein engerer Kontakt zustande kommen, werden wir sowieso zum DU übergehen - warum also nicht gleich??!!??

Wir freuen uns, dass Du zu uns gefunden hast. Du wünscht Dir Informationen über den Rhodesian Ridgeback? Stöberst gern auf dessen Seiten? Schätzt die Begleitung eines treuen Freundes und ziehst in Betracht, einem Welpen ein zu Hause mit viel Liebe und Geborgenheit zu schenken - dann bist Du genau richtig bei uns. Nimm Dir Zeit und scheue Dich nicht uns anzurufen oder eine eMail zu schreiben wenn Fragen offen sind. Wir wünschen VIEL SPASS beim Stöbern.

Als erstes möchte ich uns vorstellen: Unsere Familie besteht aus FRANZ, Baujahr 1967 (Beamter), aus FRANZI, Baujahr 2003 (Schüler 7. Klasse) und aus mir, MARION, Baujahr 1974 (Beamtin).

Wir wohnen mit unseren beiden Ridgeback-Damen Ashura und Aseme, sowie unseren Prager Rattler Hündinnen Ulana und Xenia in Bernau am Chiemsee in einem kleinen Häuschen am Ende einer Sackgasse mit einem wunderschönen 2000 qm großen Garten. Im Sommer 2010 bekam ich endlich meinen langersehnten Pool. Unser Sohn bekam ein großes Trampolin und ein Baumhaus. Und im Sommer 2011 war unsere Aussen-Sauna fertig. Und mein Mann bekam: DIE ARBEIT...schließlich mußte er das alles bauen, und machen, und tun.... :-)) - DANKE mein Schatz, ICH LIEBE DICH!!!!!

 

 Zu uns dazu gehören noch Marina (`91) und Ulrike (`95) aus erster Ehe meines Mannes.

MARINA

 

ULRIKE

Weiterhin gehören SCHNECKE (`07) und unser neuer Begleiter seit dem 03.09.10 GAMSLEITNER (`10) zu unserer Familie. Gamsleitner ist uns in unserem Wanderurlaub zugelaufen und wir konnten ihm nicht wiederstehen.

Die Schnecke gibts nicht mehr. Hat sich einen anderen Platz gesucht, wahrscheinlich ohne Hunde. Schade, ich vermisse sie....SIE GIBTS DOCH WIEDER!!!! Nach 3,5 Monaten stand sie Mitte November 2011 auf einmal wieder vor der Tür und ist seitdem wieder bei uns.....und seit Juni 2012 ist sie wieder weg. Vielleicht kommt sie ja im November wieder :-))...IRRES KATZENVIEH!...leider kam sie nicht mehr. Schade. - Ihr glaubt es nicht, aber sie ist wieder da! Nach 2,5 Jahren, stand sie am 30.12.2014 wieder vor der Türe.. mal sehen, wielange sie diesmal bleibt :-)

Schnecke, geb. 24.04.07

Gamsleitner, geb. ca. Anfang Mai 2010

 

Und zu guter letzt unsere 6 Neuzugänge seit Juni 2012  (- Mitte Juli 2014 im Kochtopf gelandet). Jetzt gibt es wieder 6 neue Hühner, Grünleger, angeblich cholesterinärmer und die werden nicht geschlachtet!

Giacomo ist seit dem 15.09.2012 bei uns....noch ist er ein kleiner Gockel :-)) - seit dem 15.05.2014 ist er im Gockelhimmel, der Fuchs hat ihn geholt :-(

.......................................................................................................................................................................

Eine Rasseerklärung setzte ich auf meine Homepage nicht. Denn wenn Du dich für den Rhodesian Ridgeback interessierst, wirst Du sowieso Stunden vor dem Internet verbringen, alles in dich aufsaugen was Du über diesen tollen Hund findest und natürlich Bücher kaufen - genau so, wie wir es auch gemacht haben. Empfehlen kann ich:

* "Ihr Hobby: Rhodesian Ridgeback" von Jochen H. Eberhardt (ISBN: 3-89860-083-1)

* "Mein gesunder Rhodesian Ridgeback" von Ann Chamberlain (ISBN: 3-933646-74-X)

*"Rhodesian Ridgeback" von Petra Stracke (ISBN: 978-3-440-10139-1)


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

WIE KAMEN WIR ZUM RHODESIAN RIDGEBACK?

Leider mußte erst unser FRITZ, ein Jack-Russell-Terrier am 21.09.2007 eingeschläfert werden, damit wir zu unserer neuen Liebe - AFRICAN ASHURA - kamen.

Nachdem wir uns schmerzlichst und mit ganz viel Tränen von Fritz verabschiedet hatten, haben wir uns geschworen, NIE mehr, wirklich NIE mehr einen Hund zu wollen. Die letzte Stunde und die damit verbunden Tränen waren so schlimm und unbeschreiblich traurig, dass wir sowas nie mehr erleben wollten.

Jedesmal wenn wir dann Leute sahen, die ihren Hund spazieren führten, sagten wir uns: "Ein Hund - toll - aber wir wollen ja keinen mehr!" Insgeheim hegte doch jeder in sich den Wunsch, wieder einen Hund zu haben, gestand es dem anderen aber nicht ein.

Ich meinte zu meiner Freundin Vivanca, wenn ich Franz fragen würde, ob wir wieder einen Hund haben wollten, wäre er sofort einverstanden. So wurde der TEST mit Franz gemacht. Es war zwischen Weihnachten und Silvester 2007 als ich ihm die Frage stellte: "Du Schatz, wenn ich wieder einen Hund möchte, würde ich einen kriegen?" - "Willst Du wieder einen?" - "Ja" - "OK, ich bin dabei" - und schon saßen wir vor dem Internet. Was eigentlich ein Test war führte uns zu unserer Principessa, unserem Bubbl, dem Miestviech, der Ziege - und wie auch immer sie von uns genannt wird - AFRICAN ASHURA!!!

Es sollte diesmal ein großer Hund mit kurzem Fell werden, diesmal eine Hündin. Viel hatten wir nicht zur Auswahl. Es standen letztendlich der Dobermann, der Weimaraner und eben der Ridgeback sich gegenüber. Mit dem Dobermann wird man leider nur angefeindet, viele haben vor großen schwarzen Hunden Angst, verbinden sie doch Negatives damit - warum auch immer - also war dieser gestrichen. Auch der Weimaraner kam für uns nicht in Frage, da er ausschließlich in Jäger-Hände soll und wir somit ihm nicht das Umfeld bieten konnten, das er benötigt. Somit blieb noch der Rhodesian Ridgeback über.

Wir saßen Stunden vor dem Internet, wälzten Seite um Seite, informierten uns über Haltung, Anforderungen und was auch immer so ein toller Hund benötigt, kauften Bücher und suchten uns einen Namen. Afrikanisch sollte er sein, schließlich ist der Rhodesian Ridgeback ein afrikanischer Löwenhund und fanden auch bald den tollen Namen ASHURA (Sprache: swahili). Dieser heißt übersetzt GEFÄHRTIN.

Dann fanden wir durch Zufall (Dank unserem Job :-)) unsere Züchterin Melanie aus Magdeburg. Wir telefonierten fast täglich, standen täglich im eMail-Kontakt und waren von Anfang an dabei als Faraa trächtig werden sollte. Wir legten unseren Urlaub so, sodass wir frei hatten, wenn unser Welpe bei uns einzog (ich machte ganze 8 Wochen frei). Leider blieb Faraa leer - sie wurde nicht trächtig. Alle waren wir traurig - vorallem Melanie - sie hatte schon soviel Sachen für die Babies gekauft. Ich hätte es ihr so gerne gewünscht, endlich "Oma" zu werden. Und, obwohl traurig, fragte Melanie unseren Vereinsvorstand vom VdRR e.V. Andrea Becker, die sie sehr gut kennt, ob nicht sie jemanden wisse, der genau in der Zeit Mitte/Ende Mai 2008 Welpen abzugeben hätte (denn der Urlaub war ja in unserer Dienststelle schon eingetragen und genehmigt). Und Andrea wußte jemanden: den Kennel:

akira-halima

An dieser Stelle: LIEBE MONA, Danke, dass Du uns Hündin "rot", die wir wollten seit sie rausgeflutscht ist, zugesprochen hast. Auch wenn Du uns bis zur 7. Woche hingehalten hast, weil Du nicht sicher warst, ob nicht Du sie behalten sollst, waren wir dann total froh, als Shila sich für Euch entschieden hat und wir Hündin "rot" die UNSRIGE nennen durften.

Wir danken Dir für...:

* ...die tolle Prägung die Ashura und alle anderen von Akira und Dir mitbekamen

*...die Liebe und Geborgenheit die sie die ersten 8-10 Wochen bei Euch erfahren durften

*...die tolle Homepage, die Du fast täglich erneuert hast um uns auf dem Laufenden zu halten. Waren wir doch auf diese angewiesen, da wir nicht einfach so bei Euch auf der Matte stehen konnten, weil wir 700 km auseinander wohnen

*...die liebevolle Aufnahme unsereins in Eurem Haus als wir Ashura holten und eine Nacht bei Euch verbrachten bevor wir mit UNSERER Hündin "rot" die Heimreise antraten.

*...ALLES!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

****DANKE AUCH AN PETER, FLO, TOM, DORIS, KLAUS für die liebevolle Aufnahme...mann, könnt ihr saufen :-)))) - lustig war`s!!!!****

 

Und wenn ich grad beim DANKE sagen bin: DANKE SABRINA, für den tollen und schönen Banner den Du uns gestaltet hast. Er ist TOLL!!!!!

Tja, nun weißt Du, wie wir zum Rhodesian Ridgeback kamen.